Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Mit dem Fenstergenerator werden automatisch benutzerdefinierte Fensteröffnungen in die Außenwände der gewählten Geschosse eingesetzt.

Bei der Generierung der Fenster gibt es drei Typen: Rechteckfenster, Rundbogenfenster und kreisförmige Fenster. Zu jedem Fenstertyp können Rollläden zugeordnet und nutzerdefinierte Maße eingegeben werden. Über den Wert für den Abstand zwischen den Fensteröffnungen wird automatisch die Anzahl der möglichen Fenster gesteuert.

Über die Geschossauswahl ist es möglich, die benutzerdefinierten Fenster automatisch geschossweise, in den gewählten Geschossen einzusetzen. Die Auswahl ermöglicht auch das automatische Einsetzen von Fenstern in Keller- und Dachgeschossen.

Hinweis: in Dachgeschossen werden nur Fenster eingesetzt, die vollständig in einer Wandfläche liegen.


Mit einem Klick auf die Schaltfläche [Einsetzen] werden die Fenster angelegt. Sollten sich bereits Öffnungen in den Außenwänden des Gebäudes befinden, so werden diese beim Klick auf die Schaltfläche gelöscht, und es werden neue Öffnungen entsprechend den Einstellungen generiert.

Die Schaltfläche [alle Öffnungen löschen] entfernt alle Öffnungen vom 3D-Modell.