Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Das Programm bietet im unteren Bereich Hinweis/Fehleranzeigen an. Hier werden wir die gängigsten Meldungen zusammenfassen.

Hinweise

TextErläuterung
Gesamt-Außenluftvolumenstrom des Raums wurde auf den Norm-Wert 20 m³/h (DIN 18017-3) gesetzt

Nach DIN 18017-3 (4.1) sind die Mindest-Abluftvolumenströme geregelt im Bereich der Entlüftung von Bädern. Dort wird zwischen 40 m³/h und 60m³/h differenziert. Bei Toilettenräumen dürfen die genannten Mindest-Abluftvolumenströme halbiert werden. Sollte ein anderer Abluftvolumenstrom für die Berechnung abweichend berücksichtigt werden sollen, können die Volumenströme im Expertenmodus editiert werden. Dieser Modus kann im Hauptmenü unter Extras/Einstellungen/Berechnungseinstellungen aktiviert werden. Nach der Aktivierung kann unter Maßnahmen → LtM der Räume der qv,ges,R selbst bestimmt werden.

Warnung

Durch das Freischalten des Expertenmodus können Sie die Gesamt-Außenluftvolumenströme der Räume, als auch die Faktoren zur Aufteilung der Zuluftvolumenströme ändern.
Bitte beachten Sie, dass durch die Änderung der Werte die Berechnung der lüftungstechnischen Maßnahmen nicht mehr normkonform ist.