Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Table of Contents
maxLevel2


Sichtbarkeit Geschosse

Über die Geschosswahl werden Geschosse im 3D-Gebäudemodell sichtbar oder unsichtbar geschaltet. 

Durch das Anklicken von Listeneinträgen wird das Geschoss angezeigt oder ausgeblendet. Ein farbiges, offenes Auge symbolisiert ein sichtbares Geschoss, ein graues, geschlossenes Auge ein ausgeblendetes Geschoss. Die rechts liegenden Schaltflächen schalten alle Geschosse mit einem Befehl sichtbar oder unsichtbar.

Durch das Anklicken von Listeneinträgen wird das Geschoss angezeigt oder ausgeblendet. Ein farbiges, offenes Auge symbolisiert ein sichtbares Geschoss, ein graues, geschlossenes Auge ein ausgeblendetes Geschoss. Die rechts liegenden Schaltflächen schalten alle Geschosse mit einem Befehl sichtbar oder unsichtbar.


Sichtbarkeit 3D-Gebäudemodell

Sichtbarkeitsfavoriten (Augen) + Einstellungen zum 3D Modell und den Favoriten

HottCAD bietet vier Favoriten, rechts daneben die Schaltfläche für die 3D-Einstellungen. Die Favoriten bieten eine schnelle Umschaltung zwischen Visualisierungssets. Mit einem Klick kann z.B. zwischen der Anzeige aller Bauteile (Favorit 1) und der Anzeige ausgesuchter Bauteile (Favorit 4) umgeschaltet werden.

Die 3D-Einstellungen werden im folgenden Kapitel erläutert.


Sichtbarkeit der Bauteile

In diesem Abschnitt befindet sich die manuelle  Steuerung der Sichtbarkeit der Bauteile.

Die Schaltflächen werden grau dargestellt, wenn dieser Bauteiltyp nicht im Projekt vorhanden ist. 

Die orange gefärbte Darstellung bedeutet, dass alle Bauteile dieses Bauteiltyps sichtbar sind.

Bei jedem Klick auf die Schaltflächen wird zwischen sichtbar und unsichtbar umgeschaltet.


Sichtbarkeit der Räume und Zonen

Nach einem Klick auf das nach unten gerichtete Dreieck öffnet sich ein Feld zur Auswahl der Zonengruppe, es werden nur die Räume der gewählten Zonengruppe angezeigt.

Diese aufklappbare Liste bietet einen Anzeigefilter für die im Projekt vorwendeten Zonen. Es werden alle Räume in allen Zonen angezeigt (Standard) oder nur die Räume, die zur ausgewählten Zone gehören.

Im Feld darunter wird die Bezeichnung eines gewählten Bauteils angezeigt.

Mit dieser Schaltfläche kann die Bezeichnung geändert werden.

Selektierte HottCAD-Bauteile können mit Informationen aus dem Bauteil-Katalog verbunden werden.

Der Bauteilkatalog wird mit dieser Schaltfläche  aufgerufen. Je nach gewähltem HottCAD-Bauteil wird der dazu passende Katalog aufgerufen. Bezeichnung und U-Wert des zugeordneten Katalogeintrages werden darunter angezeigt. U-Werte aus dem Bauteil-Katalog können nicht manuell verändert werden. Eigene Katalog-Bauteile können erstellt und verwendet werden.

Die Dicke von Wand-, Böden- und Dachbauteilen können aus dem Katalog ins Modell übernommen werden. Nach der Katalogauswahl und Rückkehr ins 3D-Modell erscheint folgende Abfrage:

Bestätigt man das Übernehmen der Bauteildicke mit [Ja], wird die Bauteildicke auf das/die selektierten Bauteile im Modell übertragen.

Haben Katalogbauteil und HottCAD-Bauteil die gleiche Aufbaustärke, erscheint keine Abfrage, da eine Dickenübernahme in diesem Fall nicht notwendig ist.

Auf Anbauteile (z.B. Erker) kann keine Bauteildicke aus dem Bauteildialog übertragen werden.

Im unteren Funktionsbereich werden Informationen zu Mengen und der Himmelsrichtung gewählter Bauteile angezeigt. Hüllfläche und Volumen werden nur angezeigt, wenn das HottCAD-Projekt Räume enthält und mit der linken Maustaste in den Bereich der Wertanzeige geklickt wird.

Dialog 3D-Einstellungen

Image RemovedDer Dialog 3D-Einstellungen wird über diese Schaltfläche gestartet.

3D-Einstellungen gelten wahlweise für das aktuelle oder für alle Projekte.

Im aktuellen Projekt:

  • werden Farben und Texturen von Bauteilen geändert
  • Nach der Auswahl der Bauteilkategorie oben und des gewünschten Bauteiltyps wie z.B. Innenwand oder Außenwand kann die Farbe und Textur des gewählten Typs verändert werden.
  • Nach einem Klick auf die Farbfläche erscheint der Windows-Standarddialog zur Auswahl und Einstellung von Farben. Die in diesem Dialog gewählte Farbe wird übernommen und auf der Farbfläche angezeigt. Wenn die Option Farbe eingeschaltet ist (Haken sichtbar) wird die gewählte Farbe für die 3D-Darstellung benutzt, ansonsten werden alle Bauteile dieses Bauteiltyps weiß angezeigt.
  • Im unteren Bereich werden die zum gewählten Bauteiltyp passenden Texturen angezeigt. Die Textur wird durch Klick auf die gewünschte „Texturkachel“ übernommen. Zur Anzeige der Textur in der 3D-Darstellung muss die Option Textur (Standard) eingeschaltet sein. Alle mitgelieferten Texturen erscheinen in der 3D-Darstellung automatisch in der richtigen Größe.

Wird der Dialog mit [OK] geschlossen, erfolgt eine automatische Aktualisierung der 3D-Darstellung des Gebäudes mit den geänderten Farben und Texturen.

Im Bereich Alle Projekte werden folgende Funktionen angeboten:

 Image Removed

Die hier eingestellten Sichtbarkeiten und Transparenzen gelten für alle Projekte.

Sichtbarkeiten

Auf der linken Seite befindet sich die erweiterbare Konfigurationsliste mit vier Favoriten. Die Favoriten 1 bis 4 entsprechen den Favoriten-Schaltflächen in der 3D-Darstellung (Augen mit Punkten). Wenn der Mauszeiger über einer Favoriten-Schaltfläche ruht, wird der in der Konfigurationsliste verwendete Name angezeigt (Hint).

Image Removed

Jeder Eintrag in der Konfigurationsliste speichert ein Set von Einstellungen aus Bauteiltyp-Sichtbarkeit und Bauteiltyp-Transparenz. Die Favoriten dienen zur schnellen Umschaltung zwischen den Einstellungssets.

Ausgewählte Listeneinträge lassen sich mit diesen Befehlen bearbeiten:

[Umbenennen]          Namen ändern

[Löschen]                  Eintrag löschen, außer Favoriten-Einträge

[…setzen]                  Favorit setzen, außer Favoriten-Einträge                      

Die Konfigurationsliste besteht aus mindestens vier Favoriten-Einträgen. Der Auslieferungszustand kann jederzeit mit der Schaltfläche unten rechts wiederhergestellt werden.

Image Removed

Auf der rechten Seite wird zum ausgewählten Listeneintrag die Konfiguration der 3D-Bauteile angezeigt. Die Konfiguration kann geändert werden. Jeder Bauteiltyp ist eine Schaltfläche, die auf Klick zwischen sichtbar und unsichtbar umschaltet. Die orange gefärbte Darstellung bedeutet, dass der Bauteiltyp in dieser Konfiguration sichtbar ist.

Die Transparenz des Bauteiltyps wird durch Klick mit der rechten Maustaste auf den Bauteiltyp eingestellt.

Beim Verschieben des Schiebereglers wird der Tarnsparenzwert angezeigt. Die Position rechts entspricht 100% = volle Sichtbarkeit, die linke Position entspricht 0% = unsichtbar.

Die Schaltfläche [Neue Konfiguration] fügt der Konfigurationsliste eine neue Konfiguration hinzu, der Name der Konfiguration wird eingegeben.

Die geändert Konfiguration wird automatisch gespeichert, wenn der Dialog mit [OK] beendet wird.

Image Removed

Image Removed

Ergebnisse

Im Reiter „Ergebnisse“ kann der Nutzer Farben und Darstellungswerte für die Darstellung der Ergebnisse im Gebäudemodell  definieren.

→ Siehe 3D-Darstellung, Ergebnisse

Image Removed