Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Wände werden im erweiterten Gebäudemodus immer durch Decken oder Dächer begrenzt. Im Standardfall hat eine Wand eine untere Begrenzung durch die Bezugsebene und ein obere Begrenzung durch eine Decke oder Dach. Fehlen diese Begrenzungen, werden Wände wie im folgenden Bild gestrichelt dargestellt. In der 3D-Darstellung fehlen diese dann in den meisten Fällen ebenfalls.

Hott-Tipp

Über den Grundriss/Bödem können Sie dies korrigieren und anpassen. Die Böden müssen immer bis zur Außenkante Außenwand gezogen werden

Wenn der Fall auftritt, dass nachdem Sie Wände gezeichnet haben, diese im Grundriss verschwinden oder komplett gestrichelt angezeigt werden, liegt das entweder an der Begrenzung s.o. oder die Wände wurden nicht auf der Höhenebene sondern auf der Geschossebene gezeichnet. Erkennbar sind diese Ebene an der angezeigten Höhe.

Höhenebene z.B. = + 0,80 Boden EG

Geschossebene z.B. = (EG 0,25)

Sichtbar ist dies auf den ersten Blick auch daran, dass der Grundriss gelb markiert ist. Wenn Sie die Wände auf der Höhenebene zeichnen bleiben die Wände bestehen.

  • No labels