Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Aufbauend auf die Grundfunktionen der Dachkonstruktion, zeigen wir in folgendem Beispiel die Konstruktion von zwei verschnittenen Satteldächern bei einem L-Gebäude

Ausgangslage ist ein Gebäude in L-Form

Mit dem Winkelmodus, werden im ersten Schritt die beiden Satteldachflächen des oberen Gebäudeteils definiert (1 und 2)

Kniestock (blau) 0, Dachneigung (gelb) 45°

Bei der daraus angezeigten rosanen Linie, handelt es sich um die Schnittkanten der beiden Satteldächer.

Dies wird auf der anderen Seite genauso gemacht (3 und 4), man sieht dann die einzelnen Schnittpunkte der Dachflächen

zur besseren Ansicht zeigen wir in den nächsten Schritten die Konstruktion der einzelnen Teildächer farbig damit die Vorgehensweise verdeutlicht wird.

Jedes Dach wird so konstruiert das diese aneinenader liegen (auf die Schnittkanten achten)


in der 3D-Darstellung sieht dies dann so aus:

Dachflächen 1 und 2

Dachflächen 3 und 4


       



Zugehörige Dokumentationen: