Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Über den Bauteilkatalog können Sie sowohl in HottCAD als auch tabellarisch die Bauteilspezifischen Daten wie z.B. Schichtaufbauten definieren.  In HottCAD ist dies über die 3D-Darstellung möglich, indem Sie ein oder mehrere Bauteile markieren und den Katalog öffnen.

Tabellarisch ist dies über den Bauteilkatalog möglich, aus dem Katalog können Sie verschiedene Bauteile in Ihr Projekt übernehmen, oder es kann ein eigener Schichtaufbau definiert werden. Über den nächsten Schritt “Projektbauteile“ können Sie auf einen Blick sehen, welche Bauteile eine Katalogkennung  (Katalogeintrag) besitzen.

Gruppenarten in diesem Zusammenhang sind:

Grün - Mit Kat: Bedeutet das Bauteile wurde einem Katalogbauteil zugewiesen

Rot - Ohne Kat: Bedeutet das Bauteile enthält keine Katalogzuweisung

Weiß - Nur Kat: hierbei handelt es sich um Katalogeinträge die dem Projekt hinzugefügt wurden, jedoch mit keinem Bauteil verknüpft sind.

Bei Fenstern muss immer ein entsprechender Aufbau gewählt werden, eine Simulation ist bei fehlenden Angaben der Fenster wie z.B. einem fehlenden g-Wert nicht möglich. Für opake Außenbauteile ist dies nicht zwingend erforderlich, wenn ein U-Wert vergeben wurde (ohne Aufbau) wird ein Aufbau temporär aus dem U-Wert erzeugt und für die Simulation angesetzt. 

  • No labels