Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Sobald Heizflächen berechnet wurden, ob in HottCAD oder in der tabellarischen Erfassung, werden diese in HottCAD unter dem Reiter "Flächenheizung" aufgelistet.

Um diese Flächen nun in den Grundriss einzusetzen wählt man zunächst den gewünschten Raum aus:

Als nächstes wählt man die Fläche aus, die in den Raum eingesetzt werden soll und klickt die Option "manuell im Raum verlegen" an:

Anschließend soll ein sogenanntes „Auslegungs-Rechteck“ aufgezogen werden, das den Raumbereich absteckt, in dem die berechnete Heizfläche eingepasst werden soll. Das Rechteck kann in jeder beliebigen Lage gezeichnet werden. Die erste Rechteckseite kann außerhalb des Grundrisses begonnen werden zu zeichnen. Das „Auslegungs-Rechteck“ wird dann über dem Raumgrundriss aufgezogen.



Anhand der Raumgröße wird die Fläche dann automatisch zugeschnitten.

Beispiele für das Aufziehen des „Auslegungs-Rechteckes“:

Das Programm warnt bei ungünstigen Auslegungen, da sonst bei Restflächen, die nicht belegt werden können, die Größe der berechneten Heizfläche nicht erreicht werden würde.

In so einem Fall muss die bereits gezeichnete Fläche gelöscht und die Auslegung neu vorgenommen werden.



                                                          




  • No labels