Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata




Übersicht

Hier wird eine Übersicht der Ergebnisse für die gewählte Berechnung angezeigt.

Über kann die Darstellung der Ergebnisse farblich angepasst werden und ob die errechneten Werte pro m² oder pro a angezeigt werden sollen. Für Varianten kann ebenfalls eingestellt werden, wie der Vergleich dargestellt werden soll.

Über  die Schaltfläche können die eingestellten EnEV-Anforderungen eingestellt werden, dasselbe Fenster öffnet sich auch mit einem Klick auf die farbige Skala. Außerdem kann das Energielabel bearbeitet werden. Diese Einstellungen betreffen die Bildschirmanzeige und ggf. den Ausdruck gleichermaßen.

Es werden die Einstellungen zur EnEV Berechnung angezeigt und die Grenzwerte die einzuhalten sind.

Hier können folgende Einstellungen getroffen werden

  • ob es sich bei dem Gebäude um Neubau oder Bestandsgebäude handelt (dies kann auch in den Projektoptionen geändert werden)

weitere EnEV-Optionen wie:

  • die Berechnung von Anbau/Ausbauten > 50 m² + neue Heizung (s. dazu EnEV 2014 §9 Abs.5)
  • Referenzgebäude nach Vorgaben KFW FAQ (es wird das KFW-Referenzgebäude mit abweichenden Randbedingungen angesetzt)
  • Referenzgebäude mit el. Warmwasserbereitung (s. dazu EnEV 2014 Anlage 1)
  • hohe Räume (s. dazu EnEV Abs 1.3.3, die Nutzfläche An wird abweichend berechnet)
  • Strom aus PV-Anlagen (s. dazu EnEV 2014 § 5)

auf der rechten Seite kann das Energielabel angepasst werden, je nach Einstellung ändert sich die Skala im unteren Bereich


Über die Tabreiter können Sie zwischen den verschiedenen Kategorien wechseln. Angezeigt werden hierbei der Ist-Zustand und gegebenenfalls die ausgewählte Variante im Vergleich, so dass Sie auf einen Blick die Veränderung gegenüber dem Ist-Zustand erkennen können.

Ausgabe/Drucken und Druckvorschau

auf der rechten Seite gibt es die Anzeige des gewählten Berichtes. Hier können verschiedene Berichte wie z.B. der Energieausweis, Beratungsberichte und Nachweise für das Projekt je nach Rechenverfahren ausgedruckt werden. Über die Schaltfläche gelangen Sie zur Berichtsübersicht

Über den Reiter Export können Sie z.B. den KFW-Export im *.xml-Format ansteuern.

Sie können per Tabreiter die entsprechende Kategorie auswählen. Anschließend wählen Sie den Ausdruck per Klick an.

Bei einigen Berichten gibt es noch verschiedenen Einstellmöglichkeiten, die Sie über das Symbol öffnen können.

In diesem Beispiel sehen Sie die Ausdruck-Optionen des Vor-Ort-Beratungsberichts. Hier können Sie die verschiedensten Einstellungen vornehmen und so Ihren Bericht individuell anpassen.

Über die Schaltfläche "Bericht direkt ausgeben" können sie sofort die Druckvorschau auswählen, andernfalls wird der Ausdruck für das aktuelle Projekt übernommen, ohne ihn direkt zu drucken. Die Schaltfläche "vollständige Berichtsauswahl" kann aktiviert werden und es erscheinen noch weitere Berichte (auch ältere) die bei Bedarf gedruckt werden können.

Wenn Sie den Druck gewählt haben, erscheint zunächst eine Druckvorschau.

Die Schaltflächen im oberen Bereich sind nur vorhanden, wenn eine Lizenz für die Word-Schnittstelle erworben wurde, dabei handelt es sich, um ein Zusatzmodul. Mit dieser Schnittstelle, können Berichte nach Microsoft Word exportiert und weiter bearbeitet werden.



  • No labels